Wer diese Riffs nicht mag, hat den Rock nie geliebt! R.I.P. Malcom Young

Was soll ich dazu noch schreiben? Wieder ist einer der Großen des Rock von der Bühne des Lebens abgetreten! Die Band dort oben wird immer größer…

Wenigstens eins der unzähligen Konzerte sollte man als Musikbegeisterter besucht haben. Egal in welche Richtung des Rock, Metalls oder sonstwohin sich der Musikgeschmack eines jeden im Laufe der Zeit auch wandelt…

OK, meins liegt auch schon über 20 Jahre zurück. Damals, am 05. Mai 1996 in der Frankfurter Festhalle.  Ich weiß, dass ich noch am darauf folgenden Montag eine böses Klingeln im Ohr hatte.  😛

Sehr gut zusammengefasst, hat es auch Christoph Dallach in seinem Artikel bei SPIEGEL-Online. Zu finden unter diesem Link: http://www.spiegel.de/kultur/musik/ac-dc-gitarrist-malcolm-young-gestorben-a-1178874.html

 

 

Stöckchen – lassen wir eine Blogtradition aufleben

Der werte Herr MiM hat heute in seinem Blog eine gute, alte Tradition wieder aufleben lassen. Das Stöckchen!

Ich habe es direkt mal aufgenommen und bin gespannt, ob es jemand weiterführen wird…

Teil 1

Falls Du mehrere Hobbys hast, beantworte die Fragen für jenes Hobby, das Du am häufigsten ausübst oder das Dir als erstes einfällt.

1.) Wie bist Du zu Deinem Hobby gekommen?
2.) Was fasziniert Dich an Deinem Hobby?
3.) Jemand möchte Dein Hobby ausprobieren. Was rätst Du?

 

Teil 2

Wenn man etwas schreiben möchte, aber kein Hobby hat.

1.) Welches Hobby würdest Du gern ausprobieren?
2.) Was hindert Dich daran?
3.) Welche Dir machbaren Alternativen kannst Du Dir als Hobby vorstellen?

Ich werde mich mal auf Teil 1 beschränken.

  1. Es war dem Zufall geschuldet, dass der Großmarkt vor nunmehr 8 Jahren einen Gasgrill massiv im Preis gesenkt hatte und ich des Weges kam
  2. Die Vielfalt der darauf zuzubereitenden Speisen und die Einfachheit gegenüber klassischen Holzkohlegrills
  3. Lassen Sie es, wenn für sie Grillen nur der reinen Nahrungszubereitung dient und sie keine Zeit haben. Das BBQ-Hobby ist zeitaufwändig und es bleibt nicht bei einem Grillgerät.

Tested the new local Food-Truck

Das heutige Home-Office und die Aufgabe, das Pubertier zu verköstigen nahm ich mal zum Anlass, einen neuen Food-Truck zu testen. Dienstags steht der nämlich seit neuestem hier in Freudenberg von 12:00 bis 18:00 Uhr am alten Bahnhof.

Die Inhaber sind damit seit Sommer 2016 an wechselnden Standorten im Siegerland unterwegs, beziehen ihr Fleisch vom regionalen Metzger und die Buns von einem Bäcker aus dem Siegerland. Dazu smokt der Chef das Pulled Pork persönlich und sie kochen auch noch die Saucen selbst. Alles Gründe, dort mal zu aufzuschlagen.

Ich bestellte mir einen PP-Burger, der standardmäßig mit (ebenfalls selbstgemachtem!) Coleslaw und einer Sauce nach Wahl – Jacky, Hot Chili oder in meinem Fall Classic – daher kommt. Zusätzlich lies ich das Teil noch mit Bacon und marinierten Zwiebeln belegen. Dazu dann noch eine Portion Pommes, die wir uns teilten.

Schmeckte echt klasse! Ist auf jeden Fall eine Wiederholung wert! Dann gerne mal mit Cheddar-Cheese und Jacky-Sauce.

Das Wetter lud zwar nicht besonders zum draußen Essen ein. Bilder machen war auch nicht so toll, wollte das Teil ja warm verzehren und nicht vom Wind auskühlen lassen. Aber trotzdem noch mit den Besitzern ein paar nette Worte gewechselt. Ihr findet die täglichen „Haltestellen“ entweder unter der Webseite http://www.smokestuff.de/ oder auch auf Facebook unter https://www.facebook.com/smokestuffsiegen/?fref=ts